Cashewkäse selber machen

Hier unser absolutes Lieblingsrezept unter den Cashewkäsen. Man muss erstmal auf die geheime Zutat „Brottrunk“ kommen und sich davon nicht abschrecken lassen 😉

Probiert es aus und lasst uns wissen, was ihr davon haltet.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Cashew-Nüsse für mindestens 5 Stunden in Wasser einweichen. 
  2. Das Wasser abgießen und die Cashew-Nüsse mit Brottrunk und Salz (und den Gewürzen deiner Wahl) in einem Mixer zu einer feinen, cremigen Masse pürieren. Mein Turbomixstab hat das auch super hinbekommen.
  3. Ein Käse- oder Mulltuch oder dünnes Küchentuch über eine Schüssel legen und die Masse hineingeben. Das Tuch zusammenraffen und die übrige Flüssigkeit gut ausdrücken.
  4. Masse in die gewünschte Form bringen, auf ein Butterbrotpapier legen und mit den gewünschten Gewürzen reichlich bestreuen.
  5. Eingewickelt im Kühlschrank für 7 – 10 Tage reifen lassen. Ich habe mein Butterbrotpäckchen zugetackert und es so im Kühlschrank reifen lassen.

Wenn du lieber den besten Cashew – Frischkäse aller Zeiten zubereiten und essen möchtest, ist für dich nach dem 2. Punkt Schluss. Fülle die Masse einfach in ein Glas oder Schälchen und los geht’s mit dem Schlemmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.