Wunderpflanze Hibiskus

Hibiskustee ist reich an Antioxidantien

Durch schlechte Ernährung und Chemikalien aus der Umwelt ensteht in unserem Körper sogenannter oxidativer Stress.
Dadurch werden freie Radikale erzeugt und diese richten in unseren Körpern und an den Zellen Schäden an.

Damit unser Körper diese freien Radikalen abbauen kann, benötigt er genügend Antioxidantien. Hibiskustee stellte sich in einer Studie unter 300 Getränken als das mit den meisten Antioxidantien heraus. In darauffolgenden Studien wurde bei Menschen, die Hibiskustee tranken, festgestellt, dass die Antioxidantien im Blut erhöht und der oxidative Stress reduziert wurde.

Hibiskustee senkt den Bluthochdruck

Es gibt einige wenige Lebensmittel, die den Bluthochdruck senken. In mehreren Studien wurde festgestellt, dass der Blutdruck bei Patienten mit bestimmten Erkankungen (u.a. Diabetes), die das Risiko für Bluthochdruck erhöhen, durch Hibiskustee gesenkt wird.

Hibiskustee unterstützt gesunde Blutfettwerte

Bei einem weiteren Risikofaktor für Herzerkrankungen kann der Hibiskustee helfen: In einer Studie empfehlen Wissenschaftler Hibiskusextrakt, um die Blutfette Cholesterin und Triglyceridspiegel auf natürliche Weise zu senken.

Auch bei Diabetes kommt Hibiskustee zum Tragen: In einer Studie aus dem Jahr 2009 tranken Diabetes Patienten zweimal täglich Hibiskustee. Das Ergebnis war eine deutliche Erhöhung des guten HDL Cholesterins und eine Senkung des LDL Cholesterins und der Triglyceride.

Hibiskustee hemmt möglicherweise bestimmte Arten von Krebs

Immer wieder gibt es positive Nachrichten zu einzelnen Lebensmitteln, die gegen Krebs helfen sollen. Bei Hibiskustee ist diese Wirkung im Labor gut untersucht. Ob sich die Ergebnisse direkt auf den Menschen übertragen lassen, ist aber noch unklar.

In einem Labor verursachten Hibiskus-Extrakte Zelltod in Leukämiezellen und in verschiedenen Arten von Magenkarzinomzellen.

Hibiskustee könnte ein natürliches Antidepressivum sein

In Tierstuden wurden bei Gabe von Hibiskus Verbesserungen der Symptome einer Depression festgestellt, weil Hibiskusblüten bestimmte Bioflavonoide enthalten, die ein natürliches Heilmittel für Depressionen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.